Scitec Macatron – Infos zum Testosteron Booster

Macatron Testobooster mit DAA, Maca, TestofenScitec Nutrition hat mit dem Macatron ein interessantes neues Produkt auf den Markt gebracht. Eine Matrix aus 13 sich ergänzenden Inhaltsstoffen sorgt für einen Anstieg des Testosteronspiegels und der Libido. Außerdem wird vermieden, dass Östrogen in Testosteron konvertiert wird.

Neben DAA (D-Asparaginsäure) als Hauptwirkstoff sind im Macatron noch wichtige Vitamine und Mineralien enthalten, dazu noch Maca Extrakt.

Bekannt geworden ist Maca bei uns als Aphrodisiakum, so wird es auch heute noch in den peruanischen Anden verwendet. Die Wurzel ist dort aufgrund der luststeigernden Wirkung auch heute noch sehr beliebt. Als weiterer Kräuterextrakt ist noch Bockshornklee enthalten, allerdings in der patentrechtlich geschützten Form Testofen® mit mindestens 50 % Fenusiden™, den für Sportler interessanten aktiven Bestandteilen.

In Bodybuildingkreisen ist Bockshornklee schon seit längerer Zeit bekannt, da in ihm über 100 phytochemische Substanzen enthalten sind, einschließlich steroider Saponine und Furostanol-Saponine. Mit Testofen® kann man seinem Sexualleben neuen Schwung geben, es dient der Luststeigerung und auch dem Aufbau und dem Erhalt von Muskelmasse.

Was Kraftsportler auf jeden Fall vermeiden wollen, ist eine Umwandlung von Testosteron in Östrogen. Aus diesem Grund sind im Macatron noch Bor und Quercetin enthalten. Auch Mangostan soll eine Umwandlung von Testosteron in Östrogen verhindern.

Die Brennnessel Ligane im Macatron sorgen dafür, dass mehr freies Testosteron im Körper zu Verfügung steht. Freies Testosteron ist die aktive Testosteronform in unserem Körper.

Brennnesselwurzelextrakt sollte möglichst immer zusammen mit Sägepalmenextrakt verwendet werden, der ebenfalls im Produkt enthalten ist.  Das Vitamin B5 unterstützt dann noch die Synthese und den Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin B6 ist für eine Reduzierung von Müdigkeit und Ermüdung zuständig und trägt außerdem zur Regulierung der Hormontätigkeit bei. Eine Funktion bei der Zellteilung hat dann noch Vitamin D, es trägt außerdem zur Erhaltung der normalen Muskelfunktion bei. Zink ist ebenfalls wichtig für den Testosteronspiegel und für eine normale Fruchtbarkeit, Scitec hat daher Zink in das Macatron integriert.

Kombinieren kann man das Macatron zum Beispiel mit allen Pre-Workout Produkten und auch mit Tribulus Produkten, die ausschließlich Tribulus enthalten und keine weiteren Inhaltsstoffe, die im Macatron schon enthalten sind.

Nähere Infos und Bestellung hier

Ihr habt schon Erfahrungen mit dem Macatron gemacht oder habt noch Fragen? Dann hinterlasst einfach einen Kommentar.

Inhaltsangaben: Scitec Macatron
Inhalt pro Packung: 108 Kapseln
Portionen pro Packung: 27
Eine Portion (4 Kapseln) enthalten:
%EU ADH
Vitamin B51.8mg30%
Vitamin B60.84mg60%
Vitamin D35mcg100%
Zink6mg60%
Bor3.6mg**
Quercetin Dihydrat100mg**
“Macatron” Komplex
(D-Asparaginsäure, Brennnesselextrakt, Maca Pulver, Avena Extrakt, Testofen® Bockshornklee Extrakt, Mangostan Extrakt, Sägepalme Extrakt)
2400mg**
 **Noch keine Empfehlungen vorhanden.Inhaltsangaben: D-Asparaginsäure, Urtica dioica (Blatt) Extrakt, Kapselhülle (Rindergelatine; Farbstoff: Titan(IV)-oxid E 171), Lepidium meyenii Wurzelpulver, Trennmittel Magnesiumstearat, Avena sativa (Samen) Extrakt, Garcinia Mangostana (Fruchtschale) Extrakt, Quercetin Dihydrat, Serenoa repens (Frucht) Extrakt, Testofen® Trigonella foenum-graecum (Samen) Extrakt, Borsäure, Zinksulfat Monohydrat, Cholecalciferol, Calcium D-Pantothenat, Pyridoxin HCl.

Macatron Einnahme: Täglich 2 Kapseln zum Frühstück und 2 Kapseln zum Abendessen mit Flüssigkeit einnehmen.

Ähnliche Beiträge...

4 thoughts on “Scitec Macatron – Infos zum Testosteron Booster”

  1. HardyMaTZ sagt:

    Gute Wirkung für Masse und Kraft. Ich nehme das Macatron zusammen mit dem Big Bang als Pre-Workout Produkt. Ich habe richtig Energie beim Training und erhol mich schneller.

  2. StevenB. sagt:

    Klingt ganz interessant, wie meist bei den Beschreibungen der Hersteller. Mit dem DAA Pro als Einzelprodukt habe ich allerdings schon gute Erfahrungen gemacht, allerdings in einer deutlich höheren Dosierung, als von Scitec angegeben. Prinzipiell interessiert mich das Macatron, vielleicht gibt es ja jemanden, der das Produkt schon mal ausprobiert hat und ein bisschen was über seine Erfahrungen damit schreibt. Ich finde, dass die Wirkstoffe in den Produkten entweder oft zu niedrig dosiert sind, bzw. die Dosierungsempfehlung nicht hoch genug ausfällt.

    • PectoMonsteR sagt:

      Hab das Macatron jetzt in ner Kur 6 Wochen eingenommen, in Kombi mit 5g Creatin un 20g Glutamin täglich. Guter Kraftzuwachs und Masseaufbau, deutlich besser als bei meiner letzten Creatin Kur ohne Macatron. Ich habe in der ersten Woche mit 4 Kapseln täglich begonnen und habe dann die Dosierung auf 6 Kapseln erhöht. Ich wiege knapp 110kg, die Dosis muss wohl schon sein. Ob die Dosierungsempfehlung generell zu niedrig angegeben ist, keine Ahnung. Bin ansonsten mit dem Macatron zufrieden, Nebenwirkungen hatte ich keine.

    • FrankHH32 sagt:

      Ich habe für mich auch festgestellt, dass ich mit 6 Kapseln erst die erhoffte Wirkung beim Macatron hatte. Wiege allerdings "nur" 95kg. Mit 6 Kapseln ist die Wirkung vom Macatron aber super. Ich habe erst das Macatron 3 Wochen in Kombi mit Citrullin Malat und BCAAs eingenommen, die zweiten 3 Wochen dann in Kombi mit dem Animal Stak. Das war richtig krass, extreme Power beim Training, super schnelle Regeneration und richtig guter Masseaufbau. Da ich während der Kur noch eine LowCarb Diät gemacht habe, bin ich jetzt richtig hart und trotzdem massig. So muss das sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos