Universal Road Trip Texas 3 – Video mit Antoine Vaillant

Das Universal Team mit Chris Tuttle und Antoine Vaillant ist wieder unterwegs. Zusammen mit Teamchef Eric “naturalguy” Schwartz. Es geht von Dallas nach Austin, dazwischen stattet das Team Plano noch einen Besuch ab. Weshalb gerade dieser Ort? Natürlich hat das was mit dem Training zu tun. Trainiert wird im “Destination Dallas Gym”, einem super genialen Studio mit tollem Equipment und nettem Personal.
Rudern im Sitzen am Kabelzug
Los geht’s erst mal mit der Zubereitung eines Intra-Workout Shakes vor dem geplanten Rückentraining. Chris bevorzugt das Atomic7 und trinkt davon einen Großteil in der ersten Hälfte des Trainings, den Rest dann bis zum Ende des Trainings. Antoine dagegen nimmt für seinen Shake einen Meßlöffel Shock Therapy zusammen mit 4 Meßlöffeln Torrent, vor und während des Training und dann noch einmal 4 Meßlöffel Torrent nach dem Training.

Beim Training geht es dann los mit dem Rudern im Sitzen am Kabelzug. Chris beschreibt noch seine Technik; der Daumen liegt dabei locker oben auf dem Griff, so zieht man weniger über die Unterarme und mehr über den Ellbogen und direkt über den Rücken. Zusätzlich versucht er bei der Übung, die Schulterblätter bewusst nach hinten/innen zu ziehen. Antoine fälscht beim Rudern im Sitzen gerne ein bisschen ab und setzt seinen unteren Rücken mit ein, um ein wenig Schwung zu holen und so den Punkt des Muskelversagens noch ein bisschen hinaus zu zögern. Das sind quasi forced reps (erzwungene Wiederholungen), wenn man mit dem ganzen Rücken etwas mitarbeitet, um den Lat noch besser austrainieren zu können.

Weiter geht’s mit Barbell Rows (Langhantel Rudern), für Chris die dritte Woche nacheinander, in der er das Langhantel Rudern für den Rücken mit einbaut. Normalerweise macht er immer längere Pausen danach und macht stattdessen T-Bar Rudern, aufgestützt mit der Brust auf der Bank. Er wählt für das Langhantel Rudern einen engeren Griff, um mehr aus den Ellbogen ziehen zu können und den oberen Rücken stärker anzusprechen. Damit hat er für sich den besten Massezuwachs für den Lat erreichen können. Antoine geht bei der Bewegung etwas weiter mit der Hantelstange nach unten, knapp unterhalb der Knie und erreicht damit auch noch eine bessere Vordehnung der Rückenmuskulatur.
Rack Pull Lattissimus Training
Als nächstes geht es weiter mit Rack Pulls, quasi Kreuzheben im letzten Drittel der Bewegung. So wird der Einsatz der Beinmuskulatur minimiert, es können relativ hohe Gewichte bewegt werden und der Trainingsreiz für die Rückenmuskulatur (den unteren und oberen Ansatz) ist sehr gut. Für Antoine ist die Rückenmuskulatur die Muskelgruppe, die für ihn am schwierigsten zu trainieren ist. Die Beine wachsen bei ihm fast von allein, aber für den Rücken muss er richtig etwas tun. Es ist auch aus dem Grund schwieriger, weil man seinen eigenen Rücken beim Training natürlich lange nicht so gut sehen kann, wie z.B. die Brustmuskulatur. Wichtig für ihn ist auf jeden Fall, den Latissimus aus unterschiedlichen Winkeln zu trainieren, um alle Ansätze optimal ansprechen zu können.

Da die Rückenmuskulatur noch dazu eine der größten Muskelgruppen des Körpers ist, ist ein effektives Training auch sehr ermüdend. Um einen optimalen Wachstumsreiz für die Muskulatur zu erreichen, muss in jedem Fall bis über den Belastungsabbruch hinaus trainiert werden. Wer es nicht bis zum Belastungsabbruch oder darüber hinaus schafft (weil er z.B. keinen Trainingspartner zur Unterstützung hat) der sollte auf jeden Fall auf einen guten Pump achten. Weiter geht’s mit Kurzhantel Shrugs mit schweren Gewichten. Antoine holt noch mal alles aus sich raus, macht die Bewegung explosiv bis zu einem Mega Pump im Trapezius.

So, genug trainiert, jetzt ist Kalorien fassen angesagt. Chris erzählt noch, was er bestellt; 8oz Putenbrust (ca. 226g), eine große Kartoffel und dazu noch einen Salat. Zu seiner letzten Mahlzeit am heutigen Tag will Chris noch 8oz rotes Fleisch zu sich nehmen, wenn das klappt, ansonsten die gleiche Menge an Huhn, auch wenn er dann mehr Fett zu sich nimmt. Dann wird noch darüber diskutiert, ob man sich noch ein Stück Käsekuchen gönnt oder lieber Apfelkuchen. Letztendlich steht das Essen auf dem Tisch, die Pute hat weniger Fett als erwartet, Chris hat aber noch eine Packung Vollkornbrot dabei, um noch ein paar Kohlenhydrate/Stärke zu sich zu nehmen.

Wie könnte es dann anders sein; Showman Antoine Vaillant muss natürlich noch ein paar Späßchen machen, als die 3 durch die Stadt ziehen. Das war mal wieder ein cooler Trip, Folge 4 folgt in Kürze.

Tags

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Universal Road Trip Texas 3 – Video mit Antoine Vaillant”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos