Bodybuilding Training – Tipp 10

Optimiere Deine Ernährung für maximalen Muskelaufbau

Muskelaufbau SporternährungDas beste Bodybuilding oder auch Ausdauertraining bringt nichts, wenn die Ernährung nicht paßt. Stelle also sicher, daß Du Deine Ernährung so optimierst, dass Du den bestmöglichen Aufbau fettfreier Muskelmasse oder ausreichend Power für harte Ausdauereinheiten erreichen kannst. Die Sporternährung sollte so zusammengestellt sein, das Du genügend Energie für intensive Trainingseinheiten hast und noch zusätzlich Deinen Körperfettanteil reduzieren kannst. Versuche mindestens etwa 30 Gramm Protein mit jeder Mahlzeit zu Dir zu nehmen (bei 5-6 Mahlzeiten/Zwischenmahlzeiten täglich). So wirst Du maximale Erfolge erzielen.
Versuche Dich auf fettarme Proteinquellen zu konzentrieren (Hähnchenbrust, Putenbrust, Thunfisch, Tofu, Eiklar) und ballaststoffhaltige Kohlenhydrate aus Gemüse (Broccoli, Champignons, Kürbis, Zucchini). Ein schnelles, gesundes Menü könnte so aussehen:

07.00Uhr: 1 Hähnchenbrust (250gr.), 1 Tasse gekochter brauner Reis, 1 kleiner Salat mit Balsamico Dressing.

10.00Uhr: Ein Truthahn Sandwich mit Vollkornbrot (250gr. Truthahnbrust, Kopfsalat, Tomate, Senf)(KEIN Käse oder Mayo).

13.00Uhr: 250gr. Rinderfilet (alternativ Tofu Frikadelle), eine Portion Broccoli, 1 Becher fettarmer körniger Frischkäse.

16.00Uhr: Ein Omelett (8 Eiklar und Champignons), 2 Scheiben Vollkorn Toast (KEINE Butter).

19.00Uhr: 250gr. Fisch (Lachs, Heilbutt, Thunfisch, etc.), gekochte Zucchini, ein kleiner Salat mit Balsamico Dressing.

Nehme mehrere kleine, nährstoffreiche Mahlzeiten über den Tag verteilt ein. Das bringt Dir unterschiedliche Vorteile für Deine sportlichen Aktivitäten und Trainingsziele. Der Stoffwechsel Deines Körpers ist den ganzen Tag aktiv. Du hast außerdem alle paar Stunden etwas im Magen und kannst den ganzen Tag davon zehren. Das ist wesentlich besser als nur morgens ein Frühstück und dann erst wieder das Mittagessen einzunehmen. Meist tauchen schon vorher wieder Hungergefühle auf und der Blutzuckerspiegel fällt, was ebenfalls nicht vorteilhaft für eine Sport optimierte Ernährung ist. Die wichtigste Mahlzeit für einen Bodybuilder ist nach Auffassung vieler Ernährungsexperten die Pre-Workout Mahlzeit.

Trainings Tipp #1 Führe ein Trainingstagebuch für optimale Resultate.
Trainings Tipp #2 Bleibe mental focussiert wenn Du trainierst.
Trainings Tipp #3 Nutze einen detailierten Trainingsplan für Dein Training.
Trainings Tipp #4 Optimale Ernährung vor und nach dem Training.
Trainings Tipp #5 Ausreichend Regeneration für optimalen Muskelaufbau.
Trainings Tipp #6 "Schocke" Deine Muskeln bei jedem Training.
Trainings Tipp #7 Teste unterschiedliche Trainingsformen.
Trainings Tipp #8 Vermeide Übertraining.
Trainings Tipp #9 Führe Buch über Deinen Körperfettanteil.

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Bodybuilding Training – Tipp 10”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos