Monika Becht – Erfolg beim Bodybuilding

Nachdem sie in den Jahren 2005, 2008 und 2009 in der Fitness-Klasse ihr Können beweisen konnte, ist sie inzwischen mit bei den Großen und weiß, wie man kämpfen muss. Beim Bodybuilding konnte sich die angespornte Schönheit einen Namen machen und hat es heute bis zur Fitness-Studio Besitzerin gebracht. Ihr Studio nennt sich "Evas Apfel" und befindet sich in Grünstadt. Doch Männer haben dabei keinen Zutritt. Ein absolutes Frauenstudio hat sie aus dem Boden gestampft und kann stolz darauf sein. Heute wird sie auch die "Gute Seele der Fibo Power" genannt und wurde bereits bei ihren Auftritten so angekündigt.

In anderer Leute Mund wird sie auch Kugelblitz genannt, was eine Anspielung auf ihre doch sehr steile Karriereleiter ist. Aussagen und Beschreibungen gibt es ihr gegenüber viele, doch die Wettkampf-Athletin ist 3-fache deutsche Meisterin und weiß, worauf es ankommt. Im Augenblick widmet sie sich zwei Dingen in ihrem Leben: Dem Bodybuilding und ihrem Partner, den sie im Jahr 2008 geheiratet hat. Die sportliche Karriere wird sie hingegen nicht aufgeben, da es ihr auch weiterhin noch am Herzen liegen wird, zu trainieren und stark zu sein. Ihr Perfektionismus bewies sich deshalb auch bei der Fibo Power im Jahr 2008, als sie gleich an vier Tagen dort auftrat und jedes Mal eine neue Show in der Tasche hatte. Eintönig zu sein, wird ihr zu langweilig. Dies beeindruckte auch die Veranstalter.

Tags

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Monika Becht – Erfolg beim Bodybuilding”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.