Rohkost Diät – bis zu 1kg pro Tag abnehmen

Gerade zum Frühlingsbeginn möchten viele Leute das eine oder andere Kilo verlieren. Die meisten Diäten bringen jedoch nur wenig. Entweder dauern sie so lange, dass man direkt wieder aufgibt, oder der allseits bekannte Jojo-Effekt tritt ein. Zum Glück haben wir hier einen genialen Trick, mit dem Du enorm viel Gewicht in kurzer Zeit verlieren kannst. Und das sogar auf eine gesunde Art und Weise! Die Schwierigkeit bei der Rohkost Diät liegt in der Disziplin, möglichst nur Rohkost zu Essen und dabei auch noch gewisse Regeln einzuhalten. Der Vorteil ist, dass Du tatsächlich so viel Obst und Gemüse essen darfst, wie Du möchtest.

Als Rohkost sind alle Lebensmittel zu verstehen, die in der Natur wachsen und nicht verarbeitet sind – dazu gehören Obst, Gemüse, Sprossen, sowie Hülsenfrüchte und Nüsse.

Warum funktioniert die Rohkost Diät so gut?

Rohkost bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Die meisten rohköstlichen Lebensmittel, ausgenommen Nüsse und Hülsenfrüchte, besitzen einen sehr hohen Wassergehalt. Große Mengen haben also nur wenig Kalorien, sodass Du wirklich sehr viel essen kannst. Naturkost enthält zudem viele Vitamine, Mineralien und Enzyme. Vor allem die Enzyme helfen dem Körper bei diversen Verdauungsprozessen.

Gleichzeitig ist wasserhaltiges Essen leicht verdaulich, schließlich muss das ganze Wasser nicht großartig verdaut werden. Man kann sich das Ganze wie die Rechenleistung eines Computers vorstellen. Je weniger der Körper mit der Verdauung schwerer Lebensmittel zu tun hat, desto mehr Kapazitäten stehen zur Verfügung, um Reinigungs- und Entgiftungsmechanismen in Gang zu setzen. Währendessen erhält der Körper jede Menge Nährstoffe, schließlich darfst Du soviel Obst und Gemüse essen, bis der Bauch fast platzt. (Gemäßigt ist es natürlich besser.) Genau das ist der Grund, weshalb der Jojo Effekt nicht eintritt und der Organismus das Fett entsprechend verbrennt und ausscheidet.

Die drei Zyklen des Körpers

Gegen Abend (18-20 Uhr) fängt der Körper an, die über den Tag aufgenommen Nährstoffe zu assimilieren. Um den Absorptionsprozess und somit die Aufnahme wichtiger Nährstoffe nicht einzuschränken, sollte ab diesem Zeitpunkt nichts mehr gegessen werden. Von früh morgens bis zum Vormittag ist der Ausscheidungsprozess im Gange. Damit sich der Körper in dieser Zeit auch darum kümmern kann, solltest Du idealerweise bis 12/13 Uhr nur Obst und Säfte zu Dir nehmen.

Ab Mittags beginnt der Aufnahmeprozess, nun sind vor allem Gemüse, Salat und vielleicht ein paar Nüsse auf dem Speiseplan. Gegen Abend geht es weiter mit Gemüse, allerdings sind ein paar Kohlenhydrate in Form von Brot oder Nudeln kein Weltuntergang. Wichtig ist vor allem, dass Du zu konzentriertem Essen (Nüsse, Nudeln, Brot), sehr wasserhaltige Lebensmittel isst.

Nach eigenen Erfahrungen hat das Einhalten der Zyklen eine größere Wirkung auf den Abnehm-Effekt, als die Lebensmittel an sich. Selbst mit ungesunden Lebensmitteln hilft einem dieser Rhythmus also beim Abnehmen.

Wahrscheinlich wirst Du während der Diät im Magen ein Grummeln und möglicherweise auch leichte Schmerzen spüren. Das liegt daran, dass dieser von all den ungesunden Dingen gereinigt wird.

Wenn Du zur Rohkost Ernährung jeden Tag noch 10 Minuten Sport machst, sind wirklich phänomenale Ergebnisse möglich. Wir wünschen viel Erfolg!

Tags

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Rohkost Diät – bis zu 1kg pro Tag abnehmen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.