Körperfettberechnung NUR für Männer

Den Test für die Körperfettberechnung gibt es für Männer und Frauen. Beide unterscheiden sich jedoch ein wenig nach ihrer Ausführung. Bei den Männern werden die Hautfalten ausgemessen. Hierzu misst man am besten insgesamt 3 Mal, um einen genauen Wert zu ermitteln. Die Ergebnisse werden in den Rechner eingetragen und dann berechnet. Wird jedoch kein Ergebnis angezeigt, sind die Eingaben falsch.

Jeder Messpunkt muss mit einem Wert bedacht werden. Sonst werden sämtliche Berechnungen verworfen, der Rechner reagiert nicht. Auch das Alter sollte dabei unbedingt eingetragen werden. Zu den Messpunkten: Die Brust wird mit Hilfe der diagonalen Falte ausgemessen. Diese sitzt am äußeren Ansatz des Pectoralis. Dies liegt genau in der Mitte zwischen Brustwarze und Achselhöhle. Beim Vermessen kann auf den Verlauf der Muskelfasern geachtet werden. Bei der Bauchfalte wird die senkrechte Falte gemessen, die etwa zwei oder drei Zentimeter rechts des Bauchnabels liegt.

Beim Ausmessen der Oberschenkel bildet sich die senkrechte Falte auf der Front des Oberschenkels Richtung Mitte. Sie liegt in der Mitte zwischen Hüftgelenk und Knie. Die Formel ist im Grunde ganz einfach: S – Summe der 3 Falten A – Das Alter in Jahren d – 1.1093800 – 0.0008267*S – 0.0002574*A Fett (%) – 495 / d – 450 Dieses Verfahren beruht auf den erarbeiteten Studien, die zwischen Jackson und Pollock stattfanden. Diese war im British Journal of Nutrition, 40. Ausgabe vom November 1978 zu lesen.

Weitere Tipps auf Fitnerd

Tags

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Körperfettberechnung NUR für Männer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos