Kohlenhydrate Pur im Body Attack Energy Loader

Mit dem Pulver kann ein vielseitig verwendbarer Energiedrink hergestellt werden, nutzbar für alle Sportler die Kohlenhydrate für eine schnelle Energiebereitstellung benötigen. Der Energy Loader in der bei uns angebotenen geschmacksneutralen Variante lässt sich supergut mit jedem Getränk mischen. Ausverkauft!
Energy Loader von Body Attack mit reinen Kohlenhydraten Sportler die vor, während und nach dem Training geballte Energie benötigen, bzw. nach einer harten Belastung die Glykogenspeicher wieder auffüllen wollen, können den Energy Loader von Body Attack nutzen.

Viele Athleten nehmen vor Ausdauerbelastungen Kohlenhydrate in flüssiger Form zu sich, um die Ausdauerleistungsfähigkeit deutlich zu verbessern. Schon kurze Zeit nach der Kohlenhydrataufnahme kommt es zu einem schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Die Energiespeicher in der Leber und der Muskulatur werden dadurch optimal aufgefüllt.

Der Energy Loader hat den Vorteil, das bei Bedarf auch ein höheres Mischverhältnis gewählt werden kann, ohne dass der Drink zu süß wird. Ausdauerbelastungen von mehr als 1 h Dauer erfordern vom Sportler eine ausreichende Flüssigkeits- und Kohlenhydratzufuhr während der Belastung, um optimale Leistungen bringen zu können. Es hat sich dabei gezeigt das es sinnvoll ist Kohlenhydratgetränke zu wählen, die überwiegend aus Maltodextrin (ein Oligosaccharid) bestehen. Oligosaccharide können schneller über den Magen aufgenommen werden als andere Kohlenhydratformen. Fruchtsäfte, Cola und andere Getränke mit einem hohen Gehalt an Einfachzuckern (z.B. Fruktose) und organischen Fruchtsäuren, führen dagegen zu einer verzögerten Magenentleerung aufgrund des hohen Kohlenhydratgehaltes.

Entleerte Kohlenhydratspeicher sollten idealerweise direkt nach der Belastung wieder aufgefüllt werden. Nach einer Belastung kann man in der ersten 2 Stunden pro Stunde etwa 50-80 g flüssige Kohlenhydrate einnehmen. In den darauf folgenden 24 h können noch etwa 25 g Kohlenhydrate pro Stunde eingenommen werden.

Nur so ist es möglich, die Kohlenhydratspeicher wieder vollständig aufzufüllen. Ein Abbau von körpereigenen Proteinen (Katabolismus) nach harten Trainingseinheiten oder Wettkämpfen kann so verhindert werden. Durch eine zusätzliche Aminosäurenzufuhr über Glutamin und/oder BCAAs kann dann ergänzend noch der Insulinspiegel erhöht werden, was für eine schnellere Kohlenhydrateinlagerung in den Muskelzellen sorgt.

 

Tags

Ähnliche Beiträge...

0 thoughts on “Kohlenhydrate Pur im Body Attack Energy Loader”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos