Erfahrungsbericht Animal Pump

Ich bin mit meiner ersten Kur mit dem Animal Pump kurz vor dem Ende, ein paar Zeilen von mir über meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Produkt. Mit der Animal Line von Universal Nutrition habe ich bislang sehr gute Erfahrungen gemacht, das gilt auch für das Animal Pump das ich gerade einnehme. Ich hatte ein paar geniale Workouts während dieser Einnahmephase und habe signifikante Leistungssteigerungen bei meinen Trainingseinheiten bemerkt.Universal Animal Pump

Dabei war für mich das beeindruckenste Erlebnis bei der Einnahme das ich mich komplett “voll” gefühlt habe. Ich meine dabei nicht voll als ein Gefühl der Übersättigung, sondern das Gefühl absoluter Vollheit in meinen Muskeln. Ein paar Tage nach Start meiner Kur mit dem Animal Pump begann dieses Gefühl sich in meiner Muskulatur bemerkbar zu machen. Nein, es war nicht der beständige Pump dem man so oft in Verbindung bringt mit der Einnahme von NO Boostern– ich weiß das, weil ich normalerweise als Non-Responder auf die klassischen NO Produkte nicht reagiere. Ja, ich habe in der Vergangenheit viele NO Produkte getestet, aber leider habe ich nie diesen unglaublich massiven Pump gefühlt, von dem so viele Anwender berichten.

Ich bekomme schon einen guten Pump während meiner harten Trainingseinheiten, aber ich konnte das nicht in Verbindung bringen mit der Einnahme dieser NO Booster. Egal ob ich die Produkte nutzte oder nicht, der Pump beim Training war immer der gleiche. Ganz schön traurig, aber leider reagiert jeder Körper unterschiedlich und meiner eben wenig bis gar nicht auf die klassischen NO Supplements. Wie auch immer, auch wenn ich keine massiven Pumps während meiner Kur mit dem Animal Pump bemerkte, das konstante “Völlegefühl” in meiner Muskulatur war sehr befriedigend. Nicht nur dass ich insgesamt mehr  Muskelfülle spürte, man sah es mir auch an — meine Muskeln waren deutlich ausgeprägt.

Klingt eigentlich widersprüchlich, nachdem was ich im ersten Abschnitt über mich als Non-Responder in Sachen Pump Produkte geschrieben habe. So sollte es aber nicht klingen, weil dieses konstante Gefühl von Muskelfülle etwas anderes ist– es ist kein Resultat eines permanenten Pumps, sondern etwas spezielles. Ich fühlte mich nicht aufgepumpt, sondern einfach “voller”, einfach gesagt. Die Einnahme  des Animal Pumps machte ich nach Dosierungsempfehlung. An Trainingstagen nahm ich ein Pack 30 min. vor meinem Training auf nüchternen Magen. An Nichttrainingstagen nahm ich ein Pack als erstes am Morgen auf nüchternen Magen, dann wartete ich etwa 10-15 min. bevor ich mein Frühstück zu mir nahm.

Während meiner Trainingseinheiten fühlte ich einen deutlichen Zuwachs an Energie und einen besseren Fokus auf das Training, wahrscheinlich ausgelöst durch den enthaltenen Energiekomplex. Auch wenn im Energiekomplex Coffein in einer Dosis enthalten ist, die etwa zwei Tassen Kaffee entspricht, fühlte ich mich nie nervös und unruhig. Auch die Ausdauer- und Kraftzuwächse waren deutlich zu spüren. Ich war in der Lage nach ein paar Tagen Einnahme etwa 2-3 Wiederholungen mehr bei den meisten meiner Trainingssätze zu machen.

Was mich am meisten beeindruckte war der Fakt, dass ich beim zweiten und dritten Satz einer Übung das Gefühl hatte, dass diese so leicht wären wie der erste Satz. Aufgrund der gesteigerten Intensität meiner Trainingseinheiten in Kombination mit der Animal Pump Einnahme, konnte ich auch noch einen drastischen Anstieg meines Appetits bemerken. Für jemanden der wie ich schon seit 20 Jahren Krafttraining betreibt würde ich sagen, dass ich ohnehin schon einen guten Appetit habe. Aber seit ich das Animal Pump nutze, ist dieser noch einmal drastisch gestiegen.

Ich glaube nicht das in dem Produkt ein Wirkstoff enthalten ist der direkt den Appetit beeinflusst, ich denke eher dass der Anstieg darauf zurückzuführen ist, dass die Intensität meiner Workouts stark zugenommen hat. Neben all den extra Protein Shakes, Riegeln, normalen Mahlzeiten, etc. finde ich mich des Öfteren vor dem Kühlschrank, um nach weiteren “Häppchen” Ausschau zu halten.

Abschließend kann ich noch einmal feststellen, dass für mich als Non-Responder auf die klassischen NO Produkte das Animal Pump ein tolles Ergebnis gebracht hat.

Ähnliche Beiträge...

One thought on “Erfahrungsbericht Animal Pump”

  1. Reiner Schulz sagt:

    Ich würde gerne noch mehr Erfahrungsberichte lesen. Hat noch jemand das Produkt getestet? Wie sieht es bei der Einnahme am Abend mit Einschlafproblemen aufgrund des Energiekomplexes aus?

    Was nehmt Ihr zusätzlich zum Animal Pump?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktionen & Angebote

Sportnahrung & Bodybuilding


Bodybuilding Videos